Manifest 6, enger zusammen

Videotext:

So, Rede proben!

Liebe Gäste, liebe Zuschauer! Für mich und meine Firma sind drei Dinge wichtig - die übrigens auch für jede Marke wichtig sind: Erstens, sei immer Du selbst, sei glaubwürdig. Zweitens sei kreativ und drittens sei immer ein bisschen besser als die anderen. Zum Punkt Glaubwürdigkeit gehört für uns ganz klar auch als Unternehmen, als Marke mal in verschiedene Rollen zu schlüpfen. Denn sie als Unternehmen spielen eine andere Rolle, wenn sie eine Abverkaufsaktion durchführen als wenn sie eine Kundenbindungsaktion durchführen. Diese Rollen entwickeln wir mit ihnen zusammen. Kreativ sein: Kreativ sein nur  um kreativ zu sein, macht gar keinen Sinn. Kreativität braucht immer ein Ziel. Welches Ziel verfolgen sie? Wenn sie uns das sagen können, entwickeln wir eine kreative Kampagne oder eine Aktion für sie. Der dritte Punkt, immer ein bisschen besser zu sein, naja, das ist nun schwierig hier oben auf der Bühne zu stehen und ihnen zu sagen, dass wir besser sind als die anderen. Testen sie es, probieren sie es aus. Ich kann ihnen auf jeden Fall schon mal eins versprechen, ein bisschen besser ist es alleine dadurch, dass ich ihr Ansprechpartner bin und sie nicht mit einem Praktikanten über ihr Projekt diskutieren müssen. Also probieren sie es aus.

Für uns bringt dieses alles was ganz besonderes mit sich. Wir möchten kreativ und anders arbeiten. Aus diesem Grund haben wir uns nicht ein Büroumfeld geschaffen, sondern wir haben uns ein echtes Lebensumfeld geschaffen. Wir haben uns eine Wohnung eingerichtet, um in dieser Wohnung für sie und MIT ihnen zu arbeiten. Das passt übrigens zu diesen Entwicklungen, die sie kennen, mobile Working. Menschen arbeiten mit ihren Laptops, mit ihren ipads zuhause, am See  oder wirklich zuhause auf ihrer Couch. Oder das ganze Thema, immer mehr Firmen stellen Sofas in irgendwelche Ecken, als wenn es damit getan wäre. Das alleine macht das Konzept nicht, aber man erkennt, Kreativität braucht Raum und Kreativität braucht eine andere Umgebung. Aus diesem Grund ist unser Büro kein Büro, sondern eine Wohnung. Aus diesem Grund können wir auch ganz klar unseren Namen definieren.  Denn aus Kommunikation und dem, was ich gerade erklärt habe, kann man folgendes entwickeln: Kommunikation läuft so. Kreativität läuft übrigens genauso. Irgendwann kommt man zu einem Ziel.  Aus diesem Grund nennen wir unsere Company SOCIAL CREATIVE ROOM. Denn in diesem Raum haben wir alles, was wir brauchen, um gut zu arbeiten. SOCIAL - denken sie nicht nur in Social Network und Social Media, sondern denken sie auch darüber nach, wieder zusammen menschlich zusammenzusitzen und zu arbeiten. Das ist ein guter Weg um kreativ zu sein, social creative, und das alles an diesem freien Lebensumfeld. Es ist für unsere Begriffe die perfekte Kombination. Mir bleibt eigentlich nichts anderes übrig als zu sagen, probieren sie uns aus, wie kreativ wir sind, wie gut wir sind ob wir wirklich  besser sind als andere. Eines steht fest: wir haben viel Spaß gute Kommunikation zu entwickeln und kreative Konzepte zu entwickeln, diese auch mit ihnen umzusetzen und für sie umzusetzen. Rufen sie uns an! SOCIAL CREATIVE ROOM.

Jetzt muss ich los, meine Rede halten! Ciao!